Fahrendes Volk

Vagant



Vagant (lat. vagare, "umher streifen", „ziellos unterwegs sein“) ist
  • im Mittelalter die Bezeichnung für Fahrendes Volk
  • umgangssprachlich seit dem 19. Jahrhundert ein rastloser Ortswechsler, siehe Migration
  • ein Episcopus vagans, ein Bischof, der nicht mehr in der Gemeinschaft mit seiner Kirche steht, aber im Ungehorsam gültige Priester- und Bischofsweihen spendet.
  • der Name einer Band von Guus Meeuwis (Holland)
.



(Quelle: http://de.wikipedia.org)

www.moritzrabe.de